Freitag, 4. Januar 2013

Endlich hier!

Liebe Freunde und Daheimgebliebene!

Hier in Sydney ist es jetzt 22:45 und ich gehe gleich ins Bett!
Der erste Flug von Frankfurt nach Peking ging eigentlich relativ schnell um. Der Service von Air China war ganz gut. Nach tollen chinesisch-untertitelten Filmen an Bord wie "Abraham Lincoln-Vampire Killer" und nem halben "Amazing Spiderman" sowie einigen Serien (Die hatten nur eine Einzige Folge Big Bang Theory!!), klebrigem Essen und der Gesellschaft von recht schweigsamen chinesischen Sitznachbarn war das alles gar nicht so schlimm.

Die Kontrollen am Pekinger Airport waren relativ streng. Dort habe ich dann direkt die beiden Heidenheimer Schwaben Alex und Gabi kennengelernt, welche sich ebenfalls den Anschlussflug nach Sydney mit mir teilen und mit denen die 5 Stunden Aufenthalt in China auch in sehr angenehmer Gesellschaft vorbeistrichen!

Endlich weiter!
Bin direkt eingeschlafen, so dass ich sogar den Start verpasst habe. Wieder schweigsame chinesische Sitznachbarn. Puenktlich zum Essen bin ich dann wieder aufgewacht. (wieder total verklebtes Zeug)
Erstmal Spiderman fertiggeguckt, dann direkt das neue Total Recall-Remake. Muss lange geschlafen haben - nur noch 7 Stunden!
Also wieder irgendwelche Filme geschaut. (Ich hoffe die haben was Neues im Programm wenn ich zurueckfliege)
So langsam fing es an, dass ich mich selbst rieche, dem Chinesen neben mir fiel das mit Sicherheit auch auch!
Auf's Klo die Trombosestruempfe ausgezogen. Schreck: Dicke Fuesse! 1000 schlimme Gedanken! Jetzt alles wieder gut!
Landung-Zollkontrolle, blablabla... Draussen 30 Grad, Palmen, Sonne, Flughafen! Endlich da! Warte noch auf Alex + Gabi. Wir teilen uns ein Taxi in die Stadt. Abschied.

Der Taxifahrer faehrt mich direkt vor die Haustur meiner Gastmutter Susan.

Klopf Klopf - Keiner da! Ich hole den Schluessel also aus dem mir bekannten Versteck und trete ein!
Wirklich ein tolles Haus! Ich werde direkt von einer netten Hauskatze namens Pippa begruesst.

Susan's Tochter Olivia ist doch zu Hause und nimmt mich herzlich in Empfang. Erstmal duschen! Wie neugeboren danach, eigentlich auch nicht muede. Hab mich dann doch erstmal hingehauen und bin geschlagene 6,5 Stunden spaeter wieder aufgewacht. Inzwischen war auch Susan und ihr Freund Stew, ein Schotte, zu Hause und haben mich ebenfalls superherzlich begruesst.

Hab hier ein eigenes Zimmer und es fehlt an nichts. Wir haben einen tollen Barbeque-Abend miteinander verbracht und sind uns alle sehr sehr sympatisch. Wir haben noch bis gerade eben bei einem Bierchen ueber dies und das gequatscht und ich fuehle mich hier wirklich jetzt schon sehr sehr wohl. Katze Pippa hat gerade eine kleine Bartagame angeschleppt. Wir haben sie im Garten wieder ausgesetzt! Morgen zeigt mir Olivia die Sehenswuerdigkeiten der Stadt und am Sonntag geht's in die Blue Mountains!

Leider kann ich hier irgendwie keine Fotos hochladen gerade. Das wird aber nachgeholt. Versprochen!
Ich werde mich jetzt auch hinlegen und freu mich auf Morgen!

Bis Bald

Benni

Keine Kommentare:

Kommentar posten