Montag, 7. Januar 2013

Gestern und Heute

Liebe Leute,

gestern bin ich direkt nach dem Aufstehen erstmal eine Runde joggen gegangen um mir einen Plan von der Gegend hier zu machen! Punkt 9:00 Uhr sind Susan, Stew und ich dann in Richtung Blue Mountains gefahren. Unterwegs machen wir halt an dem Unicampus, an dem Susan arbeitet. Viele alte Gebaeude dort aus der Kolonialzeit. Weiter geht's! Wir fahren erst in einen Ort in den Blue Mountains namens Leura und besuchen eine alte Nachbarin und Freundin von Susan, Donna. Donna hat im Moment auch einen Gast aus den USA, Victoria, die wir dort einsammeln und mit auf unseren Ausflug in die blauen Berge nehmen. Sie ist 25 und war tatsaechlich 5 Jahre bei der US-Army und ist wirklich mit allen Wassern gewaschen!
                                Victoria, Stew und Susan in den Blue Mountains

Weiter geht's nach Katoomba, zu allererst die Touristenaussichtspunkte abklappern -Was fuer ne Aussicht! Ich sehe die beruehmten "Three Sisters", eine Felsformation aus eben drei nebeneinaderliegenden grossen Felsen die in die Hoehe ragen!

Susan und Stew verabschieden sich jetzt erstmal und machen was anderes. Victoria und ich begeben uns auf die Touristentour durch die Mountains, die ehemaligen Kohleminen  die es hier mal gab und den Urwald. Richtig Spass hatten wir.Wir trinken noch zusammen ein Bier in einer Backpacker-Bar, bevor Susan & Stewie uns dort abholen. Auf der Rueckfahrt, nachdem wir Victoria wieder bei Donna abgesetzt haben, machen wir einen weiteren Zwischenstopp an einem bei Touristen zum Glueck nicht so bekannten Aussichtspunkt und geniessen den Sonnenuntergang, wie sich die Schatten gemaechlich die steilen Felswaende ueber dem Eukalyptusdschungel hochschieben und die Sonne die Bergspitzen in oranges Licht taucht. (Mann klingt das geschwollen, aber sowas hab ich noch nie vorher gesehen hehe...) Ich verstehe Susan jetzt jedenfalls zu 100%, warum sie eines Tages wieder hier her ziehen will. Auf der Rueckfahrt fallen mir die Augen zu....

Manly Beach

Habe heute erstmal richtig schoen ausgeschlafen bis 11!
Dann in den Zug hier in Mount Colah Richtung City gestiegen.
Hab mich irgendwie verfahren und bin dann ca. 3KM gelaufen, bis ich zum Faehranleger kam, der mich nach Manly, einem Vorort von Sydney an den Strand bringen sollte. Naja, so hab ich wenigstens ein bisschen was von der Innenstadt gesehn heute...

hab den ganzen Tag am Strand gechillt und unter einem Baum an der Promenade im Schatten gesessen und ein Buch gelesen - einfach relaxen! Viele Surfer hier, nicht sooo viele Touristen, was mir gefaellt, denn ich hasse Menschenmassen - vor allem Touristen! Ooops! Bin ja selbst einer...Mist!


Den Weg mit Faehre und Zug zurueck hab ich super gefunden. Morgen sollen's hier 43 Grad werden und ich entscheide mich fuer Indoor-Aktivitaeten wie das Sydney Aquarium oder das Naturkundemuseum...Denke, ich werde Ende naechster Woche dann Richtung Norden nach Brisbane aufbrechen. Wann genau weiss ich noch nicht, denke alle hier koennen mich bis jetzt ganz gut ertragen...

Fotos zu allen Posts werden Morgen nachgereicht!
Gruesse nach zu Hause

Benni

Kommentare:

  1. Wow, bin auf Fotos gespannt!

    Und wie schön, dass es an allen Orten der Welt Aquarien gibt, die man besuchen kann ;)

    Grüße von zuhause

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, die SGE hat ihr erstes Testspiel gegen Al Jazira aus Abu Dhabi 5:4 verloren o_O

    AntwortenLöschen