Dienstag, 29. Januar 2013

Fortsetzung Cairns

Guten Tag!
Hier nun die versprochene Fortsetzung! Wieder ohne Bilder..die scheinen hier die Reader abgeklemmt zu haben, damit sie sich keinen Virus einfangen wenn hier jeder seinen Kram anschliesst!
Also: Am naechsten Tag Australia Day. Wollte eigentlich die Gegend alleine erkunden, hatte aber auf einmal Alan im Schlepptau, dem anscheinend am Abend zuvor jemand seinen Rucksack mit all seinen bescheidenen Habseligkeiten geklaut hat. Das schlimmste fuer ihn war aber wohl, dass auch seine restlichen Gun-Reserven und ein paar Dosen Bier & Whisky-Cola die er aus der Minibar im Motel hat mitgehen lassen da drin waren...naja, immerhin hat er seine Gitarre noch. Ich werde den Kerl nicht los, langsam geht er mir auf den Keks mit seinen Weisheiten und seinem Suff! Ich mache mich also unter einem Vorwand  vom Acker und setze mich in den Biergarten eines Pubs. Der in dem heute Abend die Party zum Australia Day steigt. Und wer kommt gerade einmal 10 Minuten spaeter um die Ecke? Oh Mann! Am Abend hatte ich wenigstens ein bisschen Ruhe vor ihm, da ich mit Celine zu der Party ging.
Alan & Celine
Am naechsten Tag erstmal ausschlafen! Ich buche meine Schnorcheltour zum Great Barrier Reef und erfahre von Celine, dass Alan aus dem Hostel geschmissen wurde weil er zu laut und zu besoffen war! Meine Laune steigt und ich pfeife ein froehliches Liedchen unter der Dusche! Das Zimmer stinkt zwar immer noch nach Ethanol aber er ist endlich weg! Die ersten 2 Tage war seine Gesellschaft ja noch lustig und einigermassen ertraeglich aber jetzt hatte ich endgueltig die Schnauze voll. So moechte ich in seinem Alter nicht sein! Egal, jeder weitere Gedanke an ihn ist Zeitverschwendung!
Vorgestern dann die Schnorcheltour! Segelboot, 20 Leute und eine Super-Crew! Gutes Essen an Bord und chillige Musik! Ich hab mich lange nicht mehr so gut gefuehlt. Wir ankern vor einer kleinen Insel am Riff (Green Island) und schnorcheln eine ganze Weile! Das Riff ist fantastisch! Ich sehe Haie, Schildkroeten und allerlei andere unglaubliche Fische und Korallen! Bin gluecklich! Ein kleines Motorboot bringt uns in kleinen Gruppen dann auf Green Island, wo wir eine Weile herumspazieren. (Bin in Begleitung von Jana, einer Deutschen die schon die ganze Welt gesehen hat und eigentlich ganz nett ist aber am Ende jedes Satzes die Woerter vernuschelt was manchmal ziemlich anstrengend ist!) Die Insel ist wirklich traumhaft. Ein richtiges kleines Paradies.

So jetzt mag ich nicht mehr schreiben..Gestern war ich am traumhaften Strand von Palm Cove..Bericht folgt! Zu jedem bildlosen Post stelle ich die Bilder schnellstmoeglich ein. Sorry for that..
Sommer Sonne Sonnenschein
Benni

Keine Kommentare:

Kommentar posten